kita pillenreuther straße 143/145

das 1899 - 1900 erstellte, denkmalgeschützte ehemalige MAN-arbeiterwohnhaus wurde zu einer kindertagesstätte umgebaut. es sind zwei kindergartengruppen mit 50 plätzen und zwei krippengruppen mit 24 plätzen entstanden.  die kleinteiligkeit der bestehenden grundrissstrukturen wurden gemäß vorgabe des denkmalschutzes weitgehend beibehalten.

im erdgeschoss befinden sich die allgemein genutzten räume mit garderoben, verteilerküche, warte- und essbereich, sowie den großen mehrzweckraum. im 1.obergeschoss befindet sich die kinderkrippe. im 2.obergeschoss ist der kindergarten angeordnet. 

  • bauzeit: 2010 – 2011
  • BRI: ca. 3.220 m³
  • BGF: ca. 835 m²
  • NF: ca. 775 m²

« zurück